Claudia Susanne Schwarz

Integraler Business und Personal Coach

entspanne – erkenne – erreiche

Hallo, ich bin Susanne. Gerne begleite ich dich emphatisch, energetisch und engagiert mit (AVGS-)Coaching, so dass Du garantiert mehr Wohhlbefinden, Klarheit und Selbstbestimmung in deiner persönlichen / beruflichen Weiterentwicklung erfährst.

über mich

Schon als Kind hatte ich den Wunsch anderen Menschen zu helfen.

Ich war fasziniert davon Papa zuzusehen, wie er Dinge reparierte.

Und ich liebte die Schule, das Lernen und Tiere, besonders Hunde, Katzen und Pferde.

Nach ein paar wenigen schönen Jahren fingen meine Eltern immer häufiger an, sich zu streiten.

Die Harmonie, die mir so wichtig war, war dahin.

Ich glaubte, dass ich mich nur genug anstrengen und alles richtig machen musste, damit die Dinge wieder in Ordnung kommen und versuchte, es besonders meinem Vater, der eine ganz klare Vorstellung von richtig und falsch hatte, recht zu machen, seinen Erwartungen zu entsprechen.

Lange Zeit war ich artig, angepasst, gut in der Schule, usw.

Der Plan ging nicht auf.

Es kam nicht wieder in Ordnung…

(Und ohne hier weiter auf Details einzugehen… eine glückliche Kindheit stelle ich mir anders vor.)

Und auch wenn ich schon mit einer Mission auf die Welt gekommen war, machte ich erst mal einen Umweg und ergriff 1993 genau den Beruf, den mein Vater sich für mich gewünscht hatte.

Als Geschäftsführerin (Beamtin auf Lebenszeit) im gehobenen nichtttechnischen Verwaltungsdienst der Berliner Polizei hatte ich genau die Sicherheit, die er/ich wollte.

Ich war sehr damit beschäftigt, es anderen recht zu machen und den Erwartungen, die an mich herangetragen wurden, zu entsprechen. Gleichzeitig hatte ich vergessen, was ich eigentlich wollte.

Doch nachdem ich lange wie ein gut funktionierendes Rädchen im Getriebe gearbeitet hatte, wurde ich immer häufiger krank und die ersten Zweifel kamen auf.

Die Arbeit machte mich nicht glücklich.

Natürlich war ich froh und dankbar, dass ich eine Arbeit hatte, die mich finanziell absicherte.

Sollte das alles gewesen sein?

Sollte das die nächsten Jahrzehnte so weiter gehen?

Meine Kollegen waren sich einig: Das Leben ist kein Wunschkonzert.

Sie freuten sich auf den Feierabend, das Wochenende, den nächsten Urlaub, die Pension.

Und ich machte mit.

2005 erkannte ich, wie wichtig Entspannung ist und dass wir über die Entspannung ins Fühlen und wieder zurück in unsere Mitte finden können.

Die Reiki-Energie half mir dabei.

ch fühlte auf einmal wieder:

  • Was tut mir gut?
  • Was tut mir nicht gut?

Das war eine Zeit der Bewusstwerdung.

Erkenntnisprozesse wurden in Gang gesetzt.

Und ich begann

  • weniger von dem zu tun, was mir nicht gut tut.
  • mehr von dem zu tun, was mir gut tut.

Die Reiki-Energie ließ mich alles intensiver wahrnehmen.

Ich folgte meinem Herzen und reduzierte meine Arbeitszeit zuerst von 40 auf 30 und später von 30 auf 20 Stunden pro Woche.

Und ich begann, damit aufzuhören, es allen anderen recht machen zu wollen, denn das hatte in der Vergangenheit nicht den gewünschte Erfolg gebracht.

Eine meiner größten Lernaufgaben war es, zu verstehen, dass nicht jeder Mensch, der sich in einer zu beklagenden Situation befindet, auch an Lösungen und an Veränderungsprozessen interessiert ist.

Manchmal möchten Menschen einfach, dass es sich verändert und sind (noch) nicht bereit dazu, sich selbst zu verändern.

 

Ich erkannte, dass ich nicht für das Glück der anderen verantwortlich bin, wohl aber für mein eigenes. 🙂

In meiner freien Zeit entdeckt ich immer mehr Dinge, die mich faszinierten und mir Freunde bereiteten:

 

  • Motorrad fahren
  • Reiten
  • Reisen
  • Reiki
  • Massage
  • Hypnose
  • Yoga
  • Coaching
Es begegneten mir immer mehr Menschen, die an den gleichen Dingen interessiert sind, weil ich immer weniger darüber nachdachte, wie ich es anderen recht machen könnte und immer mehr meinem Herzen folgte.

Und es entstand ein Netzwerk aus Menschen, die lösungsorientiert sind, Freude am Leben haben und sich gegenseitig unterstützen.

Viele Aus- und Fortbildungen, die ich besuchte, hatten den Effekt der eigenen persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Gleichzeitig verstand ich es immer besser, Menschen auf verschiedenen Ebenen – körperlich, geistig, emotional und spirituell – zu unterstützen.

2009 bestärkte mich mein Coach, mein Ziele entsprechend meiner Werte zu definieren. Gemeinsam entwickelten wir eine Strategie, die Existenzgründung vorzubereiten und ganz nebenbei half er mir, meine Angst zu überwinden.

An einem wundervollen Sommertag im Jahr 2010 unternahm ich mit einer Freundin (die mit mir gemeinsam in Montenegro einen Vorbereitungkurs für die Heilpraktiker-Prüfung besuchte) einen Spaziergang an der Küste Ulcinjs.

Später am Tag stand ich entspannt, glücklich, voller Wohlbefinden auf der riesigen Terrasse des Seminarhauses und blickte aufs offene Meer. Ich fühlte mich gleichzeitig verbunden und frei.

Und auf einmal war die Erkenntnis da:

Es gibt keinen Weg mehr zurück.

Es war klar, dass nun der Zeitpunkt gekommen war, den nächsten Schritt zu tun, mich beruflich zu verändern und meinen Traum zu verwirklichen.

Im Juli 2010 wagte ich den Schritt, meine Stellung als Beamtin auf Lebenszeit zu kündigen und meine Berufung zu meinem Beruf zu machen.

 

Es ist meine Lebensaufgabe, einen Beitrag zu leisten, in dem ich Menschen in ihren Heilungs- und Entwicklungsprozessen unterstütze.

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, mit all meinem Wissen und Erfahrungswerten immer noch besser für andere Menschen da sein zu können, weshalb ich mich kontinuierlich weiter bilde.

Entspannung und Energie tanke ich

  • in der Natur,
  • in der Meditation,
  • beim Pranayama,
  • beim Yoga und
  • in Begegnungen mit Menschen, die einen ähnlichen Weg gehen.
Mit Menschen, denen es genauso wichtig ist wie mir, einen Beitrag für diese Welt zu leisten und sich durch diese Lebensaufgabe gleichzeitig selbst zu verwirklichen fühle ich mich verbunden.

Mittlerweile bin ich seit über 10 Jahren selbständig.

Als Integraler Business & Personal Coach unterstütze ich heute vor allem weibliche Fach- und Führungskräfte

in heilenden / helfenden / beratenden Berufen,  auf ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden, Klarheit und Selbstbestimmung.

– in beruflichen Neuorientierungsphasen (Job- bzw. Bewerbungscoaching) und / oder

– in der Phase vor der Existenzgründung (Erstellung des Businessplans / Erhalt des Gründungszuschusses)

Vision, Mission, Kernwerte, Berufe, Qualifikation

Vision

Ich glaube daran, dass es uns Menschen glücklich macht, wenn wir einen Beitrag leisten und uns gleichzeitig selbst verwirklichen können.

Und ich habe eine Vision von einer Welt, in der immer mehr Menschen

  • ihren Herzen folgen und sich wohl fühlen,
  • sich klar werden, welchen Beitrag sie leisten möchten und
  • für das, was ihnen wichtig ist, einstehen und danach handeln.

Im Gegensatz zu dem alten Spruch: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, bin ich davon überzeugt, dass wir Menschen uns weiter entwickeln können.

Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, motivierte Menschen in Bewusstwerdungs- und Veränderungsprozessen mit all meinem Wissen und meinen Fähigkeiten auf ihrem Weg in ein zufriedeneres und glücklicheres Leben zu unterstützen.

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Albert Einstein

Mission

Ich liebe es, Menschen auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden, Klarheit und Selbstbestimung zu inspirieren und zu unterstützen.

Mit Empathie, Energie und Engagement nutze ich dabei die Methoden, die sich in meiner Coaching-Praxis bewährt haben, z. B.

  • NLP
  • systemisches Coaching
  • Hypnose
  • Atemtherapie
  • Energiearbeit

je nach Bedarf und individuell an die jeweilige Person angepasst.

„Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden.“

Johann Wolfgang von Goethe

Kernwerte

  1. Ich übe meinen Beruf stets nach bestem Wissen und Gewissen aus und nehme Verantwortung wahr.
  2. Ich tue das, was ich am besten kann, in Zusammenarbeit mit Menschen, die mit mir auf einer Wellenlänge sind, Menschen, die einen Beitrag leisten wollen, denen es wichtiger ist zu geben als zu nehmen und die das Wohlbefinden, die Klarheit und Selbstbestimmung der Menschen – die das erreichen möchten – unterstützen. (kein Coaching ohne Auftrag)
  3. Dabei unterstütze ich Coachees, die mit mir in Resonanz gehen, die ein Mindestmaß an Motivation mitbringen und bereit sind, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen.
  4. Ich begegne meinen Coachees mit Freundlichkeit und Respekt. Ich bin zu ihnen ehrlich und wahrhaftig.
  5. Ich fördere die Kompetenz meiner Coachees und helfe ihnen, informierte Entscheidungen zu treffen.
  6. Ich gebe mich nicht mit dem Status quo zufrieden. Ich investiere beständig in Wachstum und persönliche Weiterentwicklung, um immer noch flexibler positive Veränderungen bewirken zu können und um immer bessere Ergebnisse zu erzielen.
  7. Ich setzte mich für eine Welt ein, in der immer mehr Menschen für sich erkennen, was ihnen wirklich wichtig ist und entsprechend ihrer Werte sinnvolle berufliche Möglichkeiten entdecken und ihre Ziele erreichen.
  8. Ich nehme mir für das Gespräch und für die menschliche Begegnung mit den Coachees die erforderliche Zeit.
  9. Ich respektiere die Willensäußerungen meiner Coachees.
  10. Ich bewahre Verschwiegenheit über das, was mir meine Coachees anvertrauen.

Berufe

  • 17 Jahre Beamtenlaufbahn (u. a. in der Personalverwaltung, der Stellenwirtschaft und als Geschäftsführerin bei der Berliner Polizei) und
  • mehr als 10 Jahre Selbständigkeit als Heilpraktikerin und Coach in Berlin

Qualifikationen

  • Integraler Business- und Personalcoach (ECA) in Frankfurt
  • Master Coach (DVNLP) in Berlin
  • Trainerin (DVNLP) in Berlin
  • NLP Master (DVNLP) in Berlin
  • NLP Practitioner (DVNLP) in Berlin
  • Practitioner für angewandte Kommunikationstechniken und Veränderungsmodelle in Berlin
  • Practitioner für Hypnose, Brain Machines und Charismatechniken
  • Online Marketing in Berlin
  • Psychologischer Stressabbau in Berlin
  • Entspannungstrainerin, Entspannungspädagogin in Berlin
  • Reiki Lehrerin
  • Yoga Lehrerin (BYVG)
  • Spirituelle Lebensberaterin (BYVG)
  • Meditationskursleiter/in (BYVG)
  • Meditationscoach (BYVG)
  • u. v. m.

„All you need is the plan, the road map, and the courage to press on to your destination.“

Earl Nightingale

meine Vorgehensweise im AVGS Coaching Prozess

Im AVGS Coaching Prozess geht es in erster Linie um dich und die Dinge, die dir wirklich wichtig sind. 

Unabhängig davon, welche Anforderungen gerade an dich gestellt werden, was andere Leute denken oder wie die „Umstände“ gerade sind…

Es ist mir wichtig zu verstehen, was dir wirklich wichtig ist, was dich motiviert und womit du dich wohl fühlst.

Darauf aufbauend unterstütze ich dich mit bewährten Tools bei der beruflichen Weiterentwicklung, die für dich Sinn macht.

Mache jetzt mit AVGS Coaching Online den nächsten Schritt für deine berufliche Zukunft und schreibe mir eine Nachricht mit deinem Anliegen:

7 + 11 =